Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub

LONDON, 30. Oktober 2017 – Die Premium Economy Class von Delta Air Lines [NYSE:DAL], Delta Comfort+, ist für Flüge ab 22. Januar 2018 als Tarifangebot für die meisten Transatlantik-Routen buchbar, darunter auch Flüge von Nordamerika nach Europa sowie zwischen Nordamerika und dem Senegal, Ghana, Nigeria, Südafrika und Israel.

Delta Comfort+ wurde im März 2015 als Upgrade zur Main Cabin eingeführt. Comfort+ ist nun als separater Tarif buchbar und die Gäste genießen zusätzlich zu mehr Beinfreiheit auch Sky Priority Boarding, ein eigenes Gepäckfach über ihrem Sitz. Zudem erhalten Sie einen Wohlfühlbeutel mit Schlafmaske, Ohrstöpseln und einer Zahnbürste mit Colgate-Zahnpasta. Alle Menüs und Getränke sind auf internationalen Flügen von Delta kostenfrei.

„Dass Delta Comfort+ künftig als ein eigenes Tarifangebot für unser Transatlantik-Netzwerk buchbar ist, ermöglicht unseren Gästen noch mehr Auswahl, ein individuell zugeschneidertes Angebot bei Delta zu finden“, so Corneel Koster, Senior Vice President Europe, Middle East and Africa von Delta. „Seit der Einführung der Buchbarkeitsoption ist Delta Comfort+ noch beliebter geworden und wir freuen uns, das Produkt so auch in weiteren internationalen Märkten unseres Netzwerks anzubieten.“

Delta Comfort+ kann einfach und bequem online über delta.com, die FlyDelta-App oder im Reisebüro gebucht werden. Delta arbeitet außerdem eng mit ihren Joint Venture-Partnern zusammen und ermöglicht so auch eine kombinierte Reiseplanung. Darüber hinaus verfügt Delta über ein breites Netzwerk an Distributionspartnern, sodass Delta Comfort+ auch über Reisebüromitarbeiter gebucht werden kann. Auf Flügen, für die dieses Tarifangebot derzeit noch nicht zur Verfügung steht, kann Delta Comfort+ weiterhin über die Sitzplatzauswahl hinzugebucht werden.

Die Einführung der Tarifoption ist Teil der Multimilliarden-Dollar-Investitionen in die Kundenerfahrung, zu der auch eine Kabinenmodernisierung mit neuen Sitzen, einem kostenfreien Inflight-Entertainment-System mit persönlichem Bildschirm für jeden Gast, kostenfreies Mobile Messaging an Bord, vergrößerte Gepäckfächer in der Kabine, verbesserte Snacks und kostenfreie Menüs in der Main Cabin, Geschirr von Alessi, Decken und Kissen von Westin Heavenly, von Chefköchen zubereitete Menüs mit individuell dazu ausgewählten Weinen und geräuschreduzierende LSTN Kopfhörer gehören.

Delta hat außerdem in die Kundenerfahrung am Boden investiert. So wurden neue Delta Sky Clubs in Denver, Atlanta und Seattle eröffnet, die Clubs in Nashville, Dallas, Newark, Minneapolis-St. Paul renoviert und in Atlanta, Los Angeles, New York und Salt Lake City in Verbesserungen am Flughafen investiert. Delta arbeitet derzeit auch an einem verbesserten Boarding-Prozess in Atlanta. In den kommenden Jahren werden voraussichtlich knapp 250 neue Flugzeuge in die Flotte von Delta Air Lines aufgenommen.

Deutsch (German)
Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub

Related Topics

Related topics