Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub

ATLANTA, 24. August 2017 – Wohlfühlen mit individuellem Amenity Kit: Ab dem 1. September können Gäste von Delta Air Lines ihr Amenity Kit selbst gestalten. Das von Delta angebotene Etui basiert auf der beliebten TUMI Kollektion 19 Degree und gibt den Kunden die bisher einzigartige Möglichkeit, die Vorderseite mit einem persönlichen Monogramm zu versehen und ganz nach ihrem eigenen Geschmack zu entwerfen.

„Jedes Detail in unserem TUMI Amenity Kit ist sorgsam nach den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden ausgewählt worden – ganz gleich, wie groß oder klein”, so Allison Ausband, Delta’s Senior Vice President – In-Flight Service. „Wir freuen uns, unseren Kunden so ein personalisiertes Souvenir ihres Fluges um die Welt mitgeben zu können.“

Um auch über den Wolken ein Rundum-Wohlfühlerlebnis zu ermöglichen und beispielsweise der Haut die Möglichkeit zur Regeneration zu geben, kombinieren die Delta One Kits zwei Premium-Marken von höchster Qualität – TUMI und Kiehl‘s Since 1851. Die exklusiven Kits beinhalten neben neuen Produkten wie einer hochwertigen Hand- und Bodylotion mit Grapefruit-Duft, Aloe Vera und Hafermehl und einer Schlafmaske auch das Lip Balm #1 von Kiehl‘s, Socken im Streifendesign, ein Zahnreinigungsset mit Zahnpasta von Crest, Taschentücher, Mundwasser und Ohrstöpsel.

Die Kits sind auf allen Delta One-Flügen, also auch allen transatlantischen Verbindungen sowie den Inlandsverbindungen wie zwischen JFK und LAX/SFO, BOS-SFO oder DCA-LAX, in der Hard- und Softcase-Variante verfügbar. Für Abwechslung sorgen neben dem personalisierten Design die verschiedenen Varianten der Kits: Ausgehend von den USA kommen Kunden in den Genuss von silbernen Hartschalenetuis, Fluggäste in Richtung USA erhalten schwarzen Softcase-Kits. Die Kits zum Selbstgestalten sind außer an Flughäfen auch in jedem TUMI-Geschäft erhältlich. Kunden können ihr Kit auch einfach mitbringen und es in den Geschäften mit ihrem Monogramm versehen lassen.

Delta arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Serviceleistungen, auch an Bord, um jedem Reisenden ein unvergleichliches und komfortables Flugerlebnis zu bieten.

Delta investiert weiter in das Kundenerlebnis

Die aktuellen Verbesserungen sind Teil der milliardenschweren Investitionen in die Optimierung des Kundenerlebnisses, das eine Modernisierung des Bordprodukts vorsieht. Die Modernisierung schließt neue Sitze mit mehr Verstellungsfunktionen, größere Gepäckfächer, ein erweitertes Snackangebot, Geschirr von Alessi, geräuschreduzierende LSTN Kopfhörer, komfortable Westin Heavenly Bettdecken in Delta One und von Chefköchen zubereitete Menüs mit von Meister Sommelière Andrea Robinson ausgewählten Weinen sowie weiterer Benefits mit ein. 

Delta plant außerdem eine Flottenerweiterung um 250 Flugzeuge und hat auch an Flughäfen bereits eine bedeutende Summe in die Verbesserung des Kundenerlebnisses investiert. In Denver, Atlanta und Seattle eröffneten neue Delta Sky Clubs, die bereits bestehenden in Nashville, Dallas, Newark und Minneapolis-St. Paul wurden renoviert. Zusätzlich optimierte Delta das Flughafenangebot in Los Angeles, New York, Salt Lake City und Atlanta und startete in der Hauptstadt von Georgia nach einer Testphase die Umsetzung eines optimierten Boarding-Verfahrens.

Deutsch (German)
Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub

Related Topics

Related topics