Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub
ATLANTA, 3. Februar 2016 – Das Delta Air Lines, Inc. Board of Directors gab heute bekannt, dass Richard H. Anderson auf eigenen Wunsch zum 2. Mai 2016 von seinem Amt als CEO zurücktritt. Anderson übernimmt im Anschluss die Aufgaben des Executive Chairmann des Delta Air Lines Board of Directors. „Richard war ein herausragender CEO. Seine einzigartigen Führungskompetenzen, seine strategischen und operativen Fähigkeiten sowie seine Hingabe gegenüber den Mitarbeitern, der Unternehmenskultur, den Kunden und den Shareholdern hat Delta neu definiert“, so Dan Carp, Chairman of the Board. „Unter Richards Führung hat sich Delta zu einer profitablen Airline entwickelt, die durchweg exzellenten Service für ihre Kunden bietet. Das gesamte Board of Directors dankt Richard herzlich für sein Engagement und seine Leistungen.“

ATLANTA, 3. Februar 2016 – Das Delta Air Lines, Inc. Board of Directors gab heute bekannt, dass Richard H. Anderson auf eigenen Wunsch zum 2. Mai 2016 von seinem Amt als CEO zurücktritt. Anderson übernimmt im Anschluss die Aufgaben des Executive Chairmann des Delta Air Lines Board of Directors. „Richard war ein herausragender CEO. Seine einzigartigen Führungskompetenzen, seine strategischen und operativen Fähigkeiten sowie seine Hingabe gegenüber den Mitarbeitern, der Unternehmenskultur, den Kunden und den Shareholdern hat Delta neu definiert“, so Dan Carp, Chairman of the Board. „Unter Richards Führung hat sich Delta zu einer profitablen Airline entwickelt, die durchweg exzellenten Service für ihre Kunden bietet. Das gesamte Board of Directors dankt Richard herzlich für sein Engagement und seine Leistungen.“

Ed Bastian, President von Delta, wird ab 2. Mai 2016 CEO von Delta. Glen Hauenstein, Executive Vice President, übernimmt dann zeitgleich die Aufgabe des Delta President. Darüber hinaus wird Gil West ab sofort Senior Executive Vice President und Chief Operating Officer. „Ed hat maßgeblich zum Erfolg von Delta beigetragen. Er ist eine außergewöhnliche Führungspersönlichkeit und war ein wichtiger Teil der Transformation von Delta in den letzten Jahren. Selbiges gilt für Glen und Gil, die die Neuaufstellung des Streckennetzes, des Produkts und des Flugbetriebs verantworteten. Ich schätze Ed, Glen und Gil, sowohl persönlich als auch beruflich, sehr und bin davon überzeugt, dass sie Delta künftig auf ein noch höheres Leistungsniveau bringen werden“, so Richard Anderson. „Dank langfristiger Führungskräfteentwicklung und nachhaltiger Nachfolgeplanung wird Ed Bastian nun das weltweit beste Management-Team der Luftfahrtbranche führen“, so Dan Carp, Chairman of the Delta Board of Directors.

Ab sofort wird außerdem Steve Sear zum President International and Executive Vice President Global Sales ernannt. Er führt damit zusätzlich zu Global Sales auch die Sales-Organisationen rund um den Atlantik, im Asiatisch-Pazifischen Raum und Lateinamerika.

Nach Richard Andersons Ernennung zum Executive Chairman ab 2. Mai 2016, wird Frank Blake, ein derzeitiger Delta Director, zum Lead Director des Delta Air Lines Board of Directors ernannt. Dan Carp wird als Non-Executive Chairman zurücktreten, aber nach wie vor Teil des Boards bleiben. „Dan Carp ist seit 2007 ein herausragender Mentor und Kollege als Chairman von Delta, der den Wiederaufstieg von Delta als Spitzenreiter in der weltweiten Luftfahrtbranche beaufsichtigte“, so Richard Anderson.

Deutsch (German)
Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub