Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub
Fünf Delta-Abflughäfen in Deutschland im Sommer 2017

BERLIN, 29. September 2016 – Delta Air Lines [NYSE: DAL] kehrt im kommenden Jahr mit der Einführung einer täglichen Nonstop-Verbindung zwischen Berlin-Tegel und New York-JFK in die deutsche Hauptstadt zurück. Der Flug wird in Verbindung mit den Joint Venture-Partnern Air France-KLM und Alitalia durchgeführt.

Ab 26. Mai 2017 stehen Reisenden über das Delta-Terminal 4 in New York-JFK besonders bequeme Verbindungen zu mehr als 60 Destinationen in Nordamerika, Lateinamerika und in der Karibik zur Verfügung. Der Flug wird in der Sommersaison durchgeführt.

„Wir freuen uns sehr, unseren Service ab Berlin wiederaufzunehmen. Mit diesem neuen Flug wird Delta in der kommenden Sommersaison über 26.000 wöchentliche Sitze zwischen Deutschland und den USA anbieten“, so Dwight James, Senior Vice President Trans-Atlantic von Delta. „Berlin verzeichnet seit 2011 sechs Prozent mehr Besucher aus den USA – unsere zusätzliche Verbindung wird dieses Wachstum weiter unterstützen, von dem auch die Wirtschaft vor Ort profitiert.“

Derzeit fliegt Delta von Frankfurt, Stuttgart, München und Düsseldorf nach Atlanta, außerdem nach Detroit (ab Frankfurt und München) sowie ebenfalls von Frankfurt nach New York-JFK. Allein im Jahr 2015 reisten mehr als 768.000 Passagiere mit Delta zwischen Deutschland und den USA.

Flugplan für die Verbindung Berlin – New York-JFK

Flugnummer

Abflugzeit

Ankunftszeit

DL 222

ab Berlin um 13:30 Uhr

an New York-JFK um 16:19 Uhr

DL 422

ab New York-JFK um 19:49 Uhr 

an Berlin um 10:30 Uhr (+1)

Die Delta-Verbindung ab Berlin wird mit einer Boeing 767-300 mit 225 Sitzplätzen durchgeführt. Die Passagiere in Delta One, der Business Class von Delta, genießen Annehmlichkeiten wie horizontale Flat-Bed-Sitze und eine große Auswahl an saisonalen Menüs mit passender Weinbegleitung, die exklusiv von Andrea Robinson, der Delta Master Sommelier, zusammengestellt wird. Delta legt Wert auf Premium-Kooperationen, weshalb es sich die Gäste mit Westin Heavenly Kissen und Decken bequem machen, die eigens für Delta von Westin Hotels & Resorts designt wurden, und sich mit TUMI Wohlfühlbeuteln mit Produkten von Kiehl’s erfrischen können.

Die Gäste in Delta Comfort+, der Premium Economy Class von Delta, entspannen mit bis zu zehn Zentimetern mehr Beinfreiheit und 50 Prozent mehr Neigungswinkel als im Delta Economy-Produkt. Sie genießen außerdem Priority Boarding.

Im gesamten Flugzeug steht den Gästen das In-Flight-Entertainment-System on demand und WLAN zur Verfügung, um auch in 10.000 Metern Höhe online zu bleiben.

New York-JFK, das neue Drehkreuz von Delta, bietet darüber hinaus weitere Annehmlichkeiten für die Passagiere wie beispielsweise Restaurants und Shoppingmöglichkeiten. Delta One können außerdem kostenfrei den Delta Sky Club nutzen, der über eine Sky Deck-Terrasse verfügt und ausgewählte Speisen und Getränke bietet. 

Delta-Flüge nach New York und zu weiteren US-Destinationen können direkt bei Delta telefonisch unter 069-29 2993 771 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz) oder im Internet unter www.delta.com gebucht werden. 

Deutsch (German)
Follow Delta News Hub on Twitter Follow Delta News Hub on Facebook Google+ Follow Delta News Hub on LinkedIn Email Delta News Hub