• Erstes PARALLEL REALITY™ Erlebnis ab Mitte 2020 für Passagiere ab Detroit
  • Wie bereits auf der CES-Bühne angekündigt wird die Technologie das Navigieren im Flughafen erleichtern, Stress reduzieren und unerwartete, spannende Momente für Passagiere schaffen

LAS VEGAS, 7. Januar 2020 – Individuelles Reise-Erlebnis: Delta Air Lines wird in Zusammenarbeit mit Misapplied Sciences die erste PARALLEL REALITY™ Beta-Erfahrung für Passagiere, die in diesem Jahr vom Detroit Metropolitan Airport abfliegen, einführen. Dies ist der erste Schritt in eine Zukunft, in der das Umfeld am Flughafen selbst auf jeden einzelnen Reisenden zugeschnitten ist.

Die neue Opt-in-Technologie ermöglicht es mehreren Passagieren, auf einem einzigen digitalen Bildschirm personalisierte, auf ihre Reise zugeschnittene Inhalte zu sehen - genau zur gleichen Zeit und in ihrer bevorzugten Sprache. Auf einen Blick liefert die Technologie Wegbeschreibungen und personalisierte Reiseinformationen, wie z.B. Hinweise zum Abflug-Gate oder dem nächstgelegenen Delta Sky Club.

„Diese bahnbrechende Technologie muss man selbst erleben, um es zu glauben. Sie hat das Potenzial selbst das Navigieren an den verkehrsreichsten Flughäfen zu vereinfachen, auch wenn der Passagier die Landessprache nicht spricht“, kommentiert Gil West, Chief Operating Officer bei Delta. „Mit PARALLEL REALITY™ können unsere Kunden sowohl Stress verringern als auch Zeit einsparen. Kombiniert mit der Herzlichkeit unserer Delta-Mitarbeiter, sind die Einsatzmöglichkeiten der Technologie endlos.”

Bei der Testversion in Detroit können fast 100 Passagiere gleichzeitig personalisierte und auf die Reise zugeschnittene Inhalte auf einem einzigen digitalen Bildschirm, der sich direkt hinter der Sicherheitskontrolle befindet, sehen. Für die weitere Gestaltung dieser Technologie wird das Feedback von Reisenden und Mitarbeitern aus dieser Phase entscheidend sein.

Auf der CES wird die PARALLEL REALITY™ Technologie am Stand von Delta (#14035) in der Central Hall präsentiert. 

Funktionsweise der Testversion:

  • Nach der Sicherheitskontrolle in Detroit erwartet Reisende ein PARALLEL REALITY™ Display in der Nähe des Delta Sky Clubs (Concourse A, McNamara Terminal)
  • Delta-Passagiere die an den Tests teilnehmen möchten, scannen ihre Bordkarten am Scanner ein und wählen die gewünschte Sprache aus
  • Durch den Einsatz von Multi-View-Pixeln und einer herstellereigenen Technologie können alle Kunden personalisierte Botschaften, die genau auf sie zugeschnitten sind, auf dem Bildschirm sehen, sobald sie an diesem vorbeigehen
    • Bei der Testversion sind die maßgeschneiderten Mitteilungen unter anderem Wegbeschreibungen, Fluginformationen oder -aktualisierungen, die Boardingzeit, Hinweise zum nächstgelegenen Delta Sky Club oder sogar Upgrade-/Standbyinformationen
       
  • Kundeninformationen werden nicht gespeichert und das Erlebnis wird Opt-in sein

„Wir freuen uns darauf, diese Technologie gemeinsam mit Delta zum Leben zu erwecken. Das Team dort erkannte schnell den Wert, den die Erfahrung mit Parallel Reality für die Kunden mit sich bringt und hat die passende Vision, Marke und die Ressourcen, um sie auf den Markt zu bringen", sagte Albert Ng, CEO von Misapplied Sciences. „Während wir die Technologie mit den Passagieren von Delta in Detroit ausprobieren, kann PARALLEL REALITY™ schließlich dazu verwendet werden, ansprechende und personalisierte Erfahrungen an fast jedem Ort außerhalb des Hauses zu schaffen - von Stadien über Themenparks bis hin zu Kongresszentren und mehr.”

Die PARALLEL REALITY™ Technologie fiel den Innovationsexperten erstmals im The Hangar, Deltas Innovationszentrum, ins Auge. Dort erkannte Delta die Möglichkeit, diese bahnbrechende Innovation für die Umgestaltung des Reise-Erlebnisses am Flughafen zu nutzen. Teams im gesamten Unternehmen haben seither Hand in Hand mit Misapplied Sciences gearbeitet, um die Betaversion, die Mitte 2020 startet, zu entwickeln und zu verfeinern. Im Jahr 2019 hat Delta auch eine Kapitalbeteiligung bei Misapplied Sciences getätigt.

„Bei Delta fördern wir eine Innovations-Kultur, die es uns ermöglicht groß zu denken, klein anzufangen und schnell mit der Entwicklung von Technologien fortzuschreiten sowie mit Verbrauchererwartungen Schritt zu halten – sei es mit unseren eigenen Lösungen oder in Partnerschaft mit führenden Start-ups wie Misapplied Sciences”, ergänzt West.

Die Partnerschaft ist nur ein Teil von Delta’s Engagement, um das Reisen für ihre Kunden weniger stressig und angenehmer zu gestalten. Die Möglichkeiten, Informationen aus dem digitalen Concierge-Erlebnis von Fly Delta und Deltas Operations & Customer Center's neuer KI-gesteuerter maschineller Lernplattform in die PARALLEL REALITY™ Erfahrung zu integrieren, sind zudem unendlich.

Share