Skip to main content

Delta News Hub Logo

Delta wird erste globale US-Airline mit umsatzbasiertem Sammeln von Meilen;

ATLANTA, 26. Februar 2014 – Mitglieder im Vielfliegerprogramm von Delta Air Lines (NYSE: DAL) sammeln Meilen künftig auf Basis ihres Umsatzes. Das hat die Fluggesellschaft am Mittwoch bekanntgegeben. Bislang bemisst sich die Zahl der Meilen an der zurückgelegten Flugdistanz. Die neuen Regeln treten zum 1. Januar 2015 in Kraft. Sie umfassen ein neues Modell für das Einlösen von Meilen, welches das Angebot an Flugprämien zum günstigsten Tarif vergrößert. Darüber hinaus sind künftig Prämien für einfache Flüge zum halben Preis eines Hin- und Rückflugtickets buchbar. Im Rahmen des Angebots ‚Miles + Cash‘ können Kunden das Einlösen von Meilen mit einer Zuzahlung verbinden. Auf www.delta.com sind neue Funktionen für die Buchung von Flugprämien geplant.

Die heutige Ankündigung ist das neueste Beispiel in einer Serie von Innovationen, mit welcher Delta das Airline-Business kontinuierlich neu durchdenkt und verändert. In den vergangenen fünf Jahren hat die Fluggesellschaft strategische Investitionen in Virgin Atlantic Airways, AeroMexico und GOL getätigt, das neue 1,4 Milliarden US-Dollar teure Terminal 4 am New Yorker John F. Kennedy International Airport sowie das Maynard H. Jackson Jr. International Terminal in Atlanta eröffnet, ein Drehkreuz in New York-LaGuardia aufgebaut und die Flughafen-Einrichtungen an den Airports Los Angeles International und Seattle-Tacoma International modernisiert. Die Raffinerie Monroe Energy liefert mittlerweile 80 Prozent des jährlichen Bedarfs an Flugbenzin auf Inlandsrouten. Darüber hinaus hat Delta die Zahl der 50-sitzigen Flugzeuge signifikant reduziert und mehrere Millionen US-Dollar in die Optimierung des Reise-Erlebnisses investiert.

Das neue Modell des Meilensammelns

Das aktuelle Modell für das Sammeln von Meilen basiert auf der zurückgelegten Flugdistanz. Künftig orientiert sich die Zahl der Meilen am Preis des Tickets. Mit der frühzeitigen Ankündigung der Programmanpassung zehn Monate vor ihrem Inkrafttreten gibt Delta allen Fluggästen ausreichend Zeit, um ihre Reisepläne noch zu den bestehenden Konditionen umzusetzen.

Fluggäste können künftig zwischen fünf und elf Meilen pro US-Dollar (USD) sammeln, abhängig von ihrem SkyMiles Status. Das neue SkyMiles Programm belohnt Kunden, die einen größeren Umsatz haben, mit zusätzlichen Möglichkeiten zum Meilensammeln.

Von den neuen Regeln, die am 1. Januar 2015 in Kraft treten, profitieren vor allem vielfliegende Geschäftsreisende sowie Urlaubsreisende, die in Premium-Tarifen mit Delta unterwegs sind. Damit folgt Delta einem Trend der Reiseindustrie, wonach Kunden verstärkt nach ihrem Umsatz belohnt werden.

SkyMiles Status

Meilen pro US-Dollar (USD)

Basis

5

Silber

7

Gold

8

Platinum

9

Diamond

11

Bei Flugtickets, die von Delta-Partnerfluggesellschaften ausgestellt werden, sammeln Kunden einen Prozentsatz der Flugmeilen abhängig von der Buchungsklasse. Zusätzlich erhalten Passagiere auf qualifizierenden Flügen den Medallion Bonus.

Jeff Robertson, Vice President SkyMiles von Delta Air Lines: „Die Reiseindustrie einschließlich nahezu aller Hotel- und Kreditkartenprogramme ist mittlerweile zu einem Modell übergegangen, das auf dem getätigten Umsatz beruht. Als erste globale US-Fluggesellschaft geht Delta nun diesen Schritt, um die treuesten Kunden noch besser zu belohnen.“

Neue Optionen zur Meileneinlösung

Mitglieder von SkyMiles profitieren künftig von zusätzlichen Optionen für das Einlösen von Meilen. Eine fünfstufige Struktur sorgt für eine größere Auswahl von Awards und verbessert insgesamt die Verfügbarkeit zum günstigsten Tarif. Die neuen Meilentabellen für Prämientickets werden im letzten Quartal 2014 veröffentlicht und gelten für Flugbuchungen ab 1. Januar 2015.

Zusätzlich führt SkyMiles einfache Prämienflüge zum halben Preis eines Hin- und Rückflugtickets ein. Außerdem können Fluggäste unter dem Motto ‚Miles + Cash‘ künftig die Einlösung von Meilen mit einer Zuzahlung kombinieren und erhalten dadurch bei ihrer Buchung auf delta.com sowie über die Delta Service-Center eine größere Auswahl an Prämienleistungen.

„In den vergangenen drei Jahren haben wir tausende SkyMiles Mitglieder befragt. Danach ist die Einlösung von Prämien die wichtigste Komponente eines erfolgreichen Kundenbindungsprogramms. Mit den Optimierungen auf delta.com, mehr Prämiensitzen zu günstigeren Preisen, Awardtickets für einfache Flüge sowie unserer ‚Miles + Cash‘ Option bietet Delta künftig ein noch besseres Prämien-Erlebnis für alle Kunden“, so Robertson.

Prämienbuchungen sind auch künftig für alle Sitzplätze im gesamten Streckennetz von Delta Air Lines ohne Ausschlussdaten möglich. Im Jahr 2013 haben Vielflieger mehr als 271 Milliarden Meilen im SkyMiles Programm für mehr als elf Millionen Flugprämien eingelöst.

Delta und das SkyMiles Programm

Delta ist die einzige Airline mit Vorteilen im Elite-Status wie unbegrenzten kostenlosen Upgrades, unbegrenzter Meilengültigkeit, gebührenfreier Flugprämienbuchung, Diamond Medallion Statuslevel sowie den sogenannten „Rollover Medallion Qualification Miles“.

Delta hatte die Aktualisierung des SkyMiles Programms bereits im Januar 2013 angekündigt. Außerdem sind seit vergangenem Jahr neue, benutzerfreundliche Funktionen auf www.delta.com sowie eine aktualisierte Version der beliebten Fly Delta App verfügbar. Die Richtlinien für die Qualifikation zu Medallion Statusebenen bleiben unverändert.

Das seit 33 Jahren bestehende SkyMiles Vielfliegerprogramm ist das traditionsreichste und erfolgreichste Kundenbindungsprogramm der Branche. Delta bietet eine Vielzahl an Optionen für das Einlösen von Meilen, unter anderem Flugprämien auf Delta und 28 Partnerfluggesellschaften, Upgrades, Mietwagen, Hotel-Aufenthalte oder Mitgliedschaften im Delta Sky Club. SkyMiles ist außerdem das einzige Programm, in welchem Meilen unbegrenzt gültig bleiben. Weitere Informationen zu SkyMiles, den Medallion Statuslevel sowie den Optionen zur Einlösung von Meilen finden Sie unter www.delta.com/skymiles.

Delta hat seit 2010 mehrere Milliarden US-Dollar in Bordprodukte und Flughafen-Einrichtungen investiert und vor kurzem die Installation von Steckdosen in 225 Flugzeugen im US-Inlandsverkehr angekündigt. Ein entsprechendes Upgrade erfahren außerdem das neue Terminal 4 am New Yorker Flughafen JFK sowie das Maynard H. Jackson Jr. International Terminal in Atlanta. Bereits abgeschlossen ist der Einbau von zusätzlichen Steckdosen in mehr als 50 Delta SkyClubs sowie in den Wartebereichen von mehr als 40 Flughäfen. Eine aktualisierte Version der Fly Delta App wurde mittlerweile von mehr als zehn Millionen Fluggästen heruntergeladen.

Über Delta

Delta Air Lines befördert jährlich mehr als 165 Millionen Fluggäste. Das Branchenmagazin Air Transport World hat Delta 2014 zur angesehensten Fluggesellschaft weltweit gewählt. Damit wurde diese Ehrung erstmals seit einem Jahrzehnt einer nordamerikanischen Airline zuteil. Delta und die Delta Connection Fluggesellschaften bedienen 314 Destinationen in 58 Ländern auf sechs Kontinenten. Delta hat über 80.000 Mitarbeiter in aller Welt und verfügt über eine Mainline-Flotte von mehr als 700 Fluggeräten. Als Gründungsmitglied der globalen Luftfahrtallianz SkyTeam hat Delta ein industrieweit führendes transatlantisches Joint Venture Abkommen mit Air France-KLM und Alitalia geschlossen. Mit den Allianzpartnern bietet Delta von den Drehkreuzen in Amsterdam, Atlanta, Cincinnati, Detroit, Memphis, Minneapolis-St. Paul, New York-LaGuardia, New York-John F. Kennedy, Paris-Charles de Gaulle, Salt Lake City und Tokio-Narita über 15.000 Flüge täglich an. Zum Service der Airline gehören das weltweit größte Vielfliegerprogramm SkyMiles, die vielfach ausgezeichnete BusinessElite Klasse, sowie über 50 Delta Sky Clubs an Flughäfen weltweit. Delta investiert mehr als drei Milliarden USD in die Optimierung ihrer Bordprodukte, Serviceleistungen und Flughafen-Einrichtungen. Weitere Informationen: www.delta.com, bei Twitter unter @Delta, unter google.com/+delta sowie Facebook.com/Delta.

Deutsch (German)

Related Topics

Related topics