Die Verbindungen ergänzen die COVID-getesteten Flüge von Atlanta nach Rom

FRANKFURT, 19. März 2021 – Delta Air Lines wird ab dem 2. April 2021 quarantänefreie Flüge von New York-JFK zum Mailänder Flughafen Malpensa anbieten – dies folgt dem Start der Strecke nach Rom-Fiumicino einen Tag zuvor. Die Verbindungen ermöglichen es Kunden, denen die Einreise nach Italien gestattet ist, die obligatorische 14-tägige Quarantäne nach einem strengen Testprozedere, das vor und nach der Reise durchgeführt wird, zu umgehen.

„Ein Jahr, nachdem der Flugverkehr auf ein Niveau eingebrochen ist, welches es seit Menschengedenken nicht gab, sind diese COVID-getesteten, quarantänefreien Flüge ein echter Fortschritt für die Luftfahrtindustrie“, sagte Alain Bellemare, Delta's E.V.P und President - International. „Wir sehen nach und nach immer mehr globale Impfprogramme, bis diese jedoch weit verbreitet sind, können Korridorflüge wie dieser dazu beitragen, dass unsere Kunden und die Besatzung sicherer fliegen.“

Die Flüge nach Mailand werden im April zunächst viermal wöchentlich durchgeführt, bevor sie ab dem 2. Mai auf einen täglichen Betrieb umgestellt werden. Die Strecke nach Rom wird dreimal wöchentlich angeboten, im Mai auf viermal pro Woche und im Juni auf eine tägliche Verbindung erhöht.

Deltas innovative COVID-getestete Flüge starteten im Dezember mit der Aufnahme von Flügen von Atlanta nach Rom und Amsterdam in Zusammenarbeit mit den jeweiligen lokalen Partnern Alitalia und KLM. Das Programm bietet den Kunden die Gewissheit, sicherer zu fliegen und ist ein klarer Weg zur Unterstützung der globalen wirtschaftlichen Erholung, während die Impfmaßnahmen gegen COVID-19 weltweit ausgebaut werden.

„Die neuen COVID-getesteten Flüge von Delta nach Mailand-Malpensa sind ein wichtiger und konkreter Schritt, um das Reisen für Passagiere während der Pandemie sicherer und einfacher zu machen. Mailand - New York ist eine wichtige interkontinentale Route für unseren Markt“, sagte Armando Brunini, CEO der SEA Milan Airports. „Wir hoffen, dass dies der erste von vielen weiteren COVID-getesteten und quarantänefreien Flügen sein wird, die den Beginn der Erholung unterstützen, während wir darauf warten, dass die Impfkampagnen in Schwung kommen. Ein besonderer Dank geht an die italienische National- und Regionalregierung für ihre Unterstützung, dies zu ermöglichen.“

Kunden, die nach Italien reisen, müssen insgesamt dreimal negativ getestet werden - davon zweimal vor dem Abflug. Bei der Ankunft in Mailand-Malpensa und Rom-Fiumicino werden die Passagiere gebeten, sich in die Testeinrichtung im Flughafenterminal zu begeben, wo medizinisches Fachpersonal einen Antigen-Schnelltest durchführt. Wenn dieser negativ ist, müssen sie nicht in Quarantäne. Die aktuellen Einreisebestimmungen für Italien sehen normalerweise eine 14-tägige Quarantäne vor.

„Der Ausbau der COVID-getesteten Strecken von Delta nach Rom-Fiumicino und zu anderen Flughäfen in Italien stellt einen sehr wichtigen Meilenstein im Prozess zur Erholung der Luftfahrtindustrie und zur Reaktivierung des Flugverkehrs mit maximaler Sicherheit dar“, sagte Marco Troncone, CEO von Aeroporti di Roma. „Aeroporti di Roma hat die Implementierung von COVID-getesteten Flügen unterstützt und ist damit der erste Flughabenbetreiber in Europa, der mit den USA sichere Korridore ohne Quarantäne ermöglicht hat. Die positiven Ergebnisse der bisherigen Reisekorridore zeigen, dass transozeanische COVID-getestete Flüge nicht nur zu einer deutlichen Risikominderung, sondern auch zu einer höheren Zufriedenheit der Passagiere beitragen.“

Das neue Verfahren wird allen Kunden zur Verfügung stehen, die aus wichtigen Gründen in Italien einreisen dürfen, zum Beispiel aus Arbeits-, Gesundheits- und Bildungsgründen.

Die Flüge sind auf delta.com buchbar. Um mit Deltas COVID-getesteten Flügen von New York nach Mailand und von New York nach Rom fliegen zu können, müssen Kunden sich wie folgt testen lassen:

  • Ein COVID Polymerase Chain Reaction (PCR)-Test, der bis zu 72 Stunden vor dem Abflug vorgenommen wird.
  • Ein Schnelltest, der am Flughafen New York-JFK vor dem Boarding durchgeführt wird.
  • Ein Schnelltest bei der Ankunft in Mailand-Malpensa oder Rom-Fiumicino.

Kunden müssen außerdem vor der Einreise in die USA Informationen zur Verfügung stellen, um die Protokolle der CDC zur Kontaktverfolgung zu unterstützen. Die COVID-geprüften Flüge werden bis zum 30. Juni 2021 durchgeführt.

Mehr zu Deltas Maßnahmen im Rahmen von COVID-19 sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.delta.com/us/en/travel-update-center/overview

Share